Bewerterschulung in Tulln

Am 10. März nahm unsere Wettkampfgruppe bei der diesjährigen Bewerterschulung für die niederösterreichischen Hauptbewerter in Tulln teil.

IMG 0281

Da wir bis dato nur Kuppeltrainings hatten, war unser vorrangiges Ziel natürlich möglichst viele neue Erkenntnisse was die Bewertung betrifft mit nach Hause zu nehmen. Die eigene Leistung stand eher im Hintergrund.

Das Wetter konnte an diesem Tag schöner nicht sein. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir unsere Bahn mit einem Top Bewerbsgerät vorbereiten.

zu den Zeiten:

Ganze elf Bronze- und Silberläufe konnten wir an diesem Tag absolvieren. Da es wie schon erwähnt unsere ersten Läufe mit Löschangriff heuer waren, gingen wir ganz locker an die Sache ran. In Bronze waren ein 33er Zeit und eine 35er Zeit (mit Nachkuppeln) unsere Besten Leistungen. In Silber konnten wir einige Zeiten zwischen 36 und 38 erzielen, allerdings allesamt mit Fehlern. Natürlich waren auch einige Ausreißer nach oben mit dabei, diese konnten aber dann doch allesamt auch mit Humor hingenommen werden.

die Erkenntnis:

Eine sehr professionelle Bewertung und der ständige Informationsaustausch mit den Hauptbewertern, waren für uns so früh in der Saison sicher sehr lehrreich. Frei nach dem Motto "man lernt nie aus", waren natürlich auch wieder einige neue Informationen mit dabei.

Bei unseren Kuppelvorgängen, vor allem in Silber, konnte man sehen, dass der frühe Trainingsbeginn auf alle Fälle kein Nachteil war. Beim Löschangriff war teilweise noch der Wurm drin, was uns ohne Training aber natürlich im Vorhinein auch bewusst war.

 

Nach einem ausgezeichnetem Mittagessen in der Feuerwehrschule, konnten wir mit einem sehr guten Gefühl wieder die Heimreise nach Inning antreten.

Die Bewerbssaison wird für uns dann am 7. April beim 17. Crystal Cup der FF Bischofstetten starten.

IMG 0272

IMG 0275

IMG 0277

IMG 0279

IMG 0280

IMG 0286

IMG 0296

Copyright