Bericht – 14. Indoor-Kuppelcup in Inning

df2017 kuppelcup 98

Der 14. Indoor-Kuppelcup in Inning ist Geschichte! Die wieder zahlreich erschienenen Gäste erlebten beim Kuppelcup selbst, beim Leinen-Cup, sowie beim Highlight des Tages, dem Champions-Cup, tolle Duelle der 32 angetretenen Wettkampfgruppen.

 

Kuppel-Cup:

Der Kuppel-Cup hinkte zwar von den Zeiten etwas den letzten Jahren hinterher, dennoch wurde in den Duellen für viel Spannung gesorgt.

In den beiden Grunddurchgängen zeigten wieder einmal die üblichen Verdächtigen auf. Bischofstetten, Hürm, Kirnberg, Mank und Inning zeigten, dass mit ihnen absolut zu rechnen sein wird.

In den Achtelfinalduellen kam es aber dann zu einem „Favoritensterben“. Fünf der acht Gruppen mit der jeweils schnelleren Zeit in den Grunddurchgängen mussten sich, zwar auch äußerst knapp, verabschieden. Bischofstetten 2 (im Grunddurchgang noch mit Tagesbestzeit), Mank 1 und die heimischen Wettkämpfer aus Inning (als einzige Gruppe immer unter 20 Sekunden und fehlerfrei), waren davon betroffen.

Die Viertelfinalduelle gingen relativ deutlich zu Ende. Spätestens jetzt merkte man, dass die „langsamere“ Gruppe aus Hürm (Hürm 2), auch aufgrund ihrer an diesem Tag konstanten Leistungen, ein Wort um den Sieg mitreden will.

Da im Halbfinale Mank 3 und Unterwaltersdorf 1 jeweils Fehler zu Buche stehen hatten, zogen Böheimkirchen-Weisching und Hürm 2 ins große Finale ein.

Vor den Finalduellen bestritten die Damen aus Maria Raisenmarkt und Unterwaltersdorf das Damenfinale. In diesem setzten sich die Damen aus Maria Raisenmarkt durch.

Im kleinen Finale konnte sich Mank 3 souverän gegen Unterwaltersdorf 1 durchsetzen.

Im großen Finale standen sich Hürm 2 und Böheimkirchen-Weisching gegenüber. Viele Fans feuerten die beiden Gruppen an. Es setzten sich mit 18,66 Sekunden unsere Nachbarn aus Hürm durch. Ihnen gelang somit der heißersehnte erste Sieg bei uns in Inning. Herzliche Gratulation dazu! Böheimkirchen-Weisching genügte eine Zeit von 19,79 Sekunden knapp nicht zum Sieg.

Ergebnisliste Kuppel-Cup

 3 schnellste Zeiten

 

Leinen-Cup:

Beim Leinen-Cup traten zahlreiche Wettkämpfer gegeneinander (Einzelwertung), als auch miteinander (Gruppenwertung) an. Spannende Duelle und ständige Zeitverbesserungen in den einzelnen Wertungen machten den Bewerb wieder zu einem absoluten Quotenhit.

Schlussendlich war es in der Einzelwertung der Männer Christoph Freinberger von der FF Texing der sich vor Roman Lechner von der FF Furth an der Triesting und Andreas Fink ebenfalls von der FF Texing durchsetzte. Insgesamt 170 Mal versuchten die Wettkämpfer ihr Glück beim Leinen-Cup.

In der Gruppenwertung (Hendl-Cup) matchten sich Hürm 1 und Texing laufend um den Sieg. Schlussendlich gewannen dann die Kameraden von Texing (31,90 Sekunden) in überlegener Manier vor Hürm 1 (34,18 Sekunden) und Bischofstetten 2 (35,33 Sekunden).

Als Preis für ihren Sieg erhielten die Texinger eine Runde Grillhendl.

 

Einzelwertung Herren:

Leinen Cup Maenner

 

Einzelwertung Damen:

Leinen Cup Damen

 

Gruppenwertung:

Leinen Cup Gruppenwertung

 

Champions-Cup:

Der Champions-Cup entpuppte sich auch heuer wieder als absoluter Publikumsmagnet.

In vier Gruppen wurden 24 Wettkämpfer aus 24 verschiedenen Gruppen bunt zusammengewürfelt. Viel Vorbereitungszeit bzw. das Herausfinden der verschiedenen Arbeitsweisen, blieb den Kameraden dabei nicht. Natürlich stand bei diesem Bewerb auch der Spaß im Vordergrund, dennoch konnten sich die Zeiten absolut sehen lassen.

19,82 Sekunden und 21,58 Sekunden jeweils fehlerfrei waren die beiden Zeiten der siegreichen Gruppe.

 

Diese setzte sich wie folgt zusammen:

- GKDT: Christian Heindl (Texing 1)

- MA: Christa Nagl (Maria Raisenmarkt - Damen)

- WTF: Alexander Riegler (Unterwaltersdorf 1)

- WTM: Dominik Miedler (Mank 1)

- STF: Daniel Steindl (Statzendorf 1)

- STM: Christian Amon (Ollersbach 2)

 

Die FF Inning möchte sich noch einmal bei allen Wettkampfgruppen, allen Wettkämpfern, sowie natürlich bei den zahlreichen Fans bedanken, die unseren Kuppel-Cup wieder zu einem tollen Event machten. DANKE!

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr und werden uns bestimmt wieder so einiges einfallen lassen.

  • df2017_kuppelcup 1
  • df2017_kuppelcup 10
  • df2017_kuppelcup 100
  • df2017_kuppelcup 101
  • df2017_kuppelcup 102
  • df2017_kuppelcup 103
  • df2017_kuppelcup 104
  • df2017_kuppelcup 105
  • df2017_kuppelcup 106
  • df2017_kuppelcup 11
  • df2017_kuppelcup 12
  • df2017_kuppelcup 13
  • df2017_kuppelcup 14
  • df2017_kuppelcup 15
  • df2017_kuppelcup 16
  • df2017_kuppelcup 17
  • df2017_kuppelcup 18
  • df2017_kuppelcup 19
  • df2017_kuppelcup 2
  • df2017_kuppelcup 20
  • df2017_kuppelcup 21
  • df2017_kuppelcup 22
  • df2017_kuppelcup 23
  • df2017_kuppelcup 24
  • df2017_kuppelcup 25
  • df2017_kuppelcup 26
  • df2017_kuppelcup 27
  • df2017_kuppelcup 28
  • df2017_kuppelcup 29
  • df2017_kuppelcup 3
  • df2017_kuppelcup 30
  • df2017_kuppelcup 31
  • df2017_kuppelcup 32
  • df2017_kuppelcup 33
  • df2017_kuppelcup 34
  • df2017_kuppelcup 35
  • df2017_kuppelcup 36
  • df2017_kuppelcup 37
  • df2017_kuppelcup 38
  • df2017_kuppelcup 39
  • df2017_kuppelcup 4
  • df2017_kuppelcup 40
  • df2017_kuppelcup 41
  • df2017_kuppelcup 42
  • df2017_kuppelcup 43
  • df2017_kuppelcup 44
  • df2017_kuppelcup 45
  • df2017_kuppelcup 46
  • df2017_kuppelcup 47
  • df2017_kuppelcup 48
  • df2017_kuppelcup 49
  • df2017_kuppelcup 5
  • df2017_kuppelcup 50
  • df2017_kuppelcup 51
  • df2017_kuppelcup 52
  • df2017_kuppelcup 53
  • df2017_kuppelcup 54
  • df2017_kuppelcup 55
  • df2017_kuppelcup 56
  • df2017_kuppelcup 57
  • df2017_kuppelcup 58
  • df2017_kuppelcup 59
  • df2017_kuppelcup 6
  • df2017_kuppelcup 60
  • df2017_kuppelcup 61
  • df2017_kuppelcup 62
  • df2017_kuppelcup 63
  • df2017_kuppelcup 64
  • df2017_kuppelcup 65
  • df2017_kuppelcup 66
  • df2017_kuppelcup 67
  • df2017_kuppelcup 68
  • df2017_kuppelcup 69
  • df2017_kuppelcup 7
  • df2017_kuppelcup 70
  • df2017_kuppelcup 71
  • df2017_kuppelcup 72
  • df2017_kuppelcup 73
  • df2017_kuppelcup 74
  • df2017_kuppelcup 75
  • df2017_kuppelcup 76
  • df2017_kuppelcup 77
  • df2017_kuppelcup 78
  • df2017_kuppelcup 79
  • df2017_kuppelcup 8
  • df2017_kuppelcup 80
  • df2017_kuppelcup 81
  • df2017_kuppelcup 82
  • df2017_kuppelcup 83
  • df2017_kuppelcup 84
  • df2017_kuppelcup 85
  • df2017_kuppelcup 86
  • df2017_kuppelcup 87
  • df2017_kuppelcup 88
  • df2017_kuppelcup 89
  • df2017_kuppelcup 9
  • df2017_kuppelcup 90
  • df2017_kuppelcup 91
  • df2017_kuppelcup 92
  • df2017_kuppelcup 93
  • df2017_kuppelcup 94
  • df2017_kuppelcup 95
  • df2017_kuppelcup 96
  • df2017_kuppelcup 97
  • df2017_kuppelcup 98
  • df2017_kuppelcup 99
  • df2017_kuppelcup

Simple Image Gallery Extended


Copyright