Erfolgreiches Bewerbswochenende für unsere Wettkampfgruppe

Unsere Wettkämpfer besuchten am Wochenende wieder zwei Bewerbe und durften sich dabei über  durchaus passable Leistungen freuen.

Muenichreith 1

Leider konnten wir an beiden Bewerbstagen nicht in Originalbesetzung antreten, da unser Maschinist mit seiner Freundin in Italien auf Urlaub verweilte und unser 1er leider akut ins Spital und sogar operiert werden musste. Auf diesem Wege noch einmal gute Besserung Anton!

Dennoch konnten wir mit unseren Silber-Spezialisten eine mehr als schlagkräftige Gruppe für die beiden Tage zusammenstellen.

 

26.05.2017, Kuppelcup in Heiligenblut:

Die guten Kuppelzeiten blieben an diesem Abend für uns leider aus, dennoch waren es wieder einige Übungsläufe die wir gerne in die nächsten Wochen mitnehmen. Über Platz 5 und den bisher größten Pokal für uns in dieser Saison durften wir uns dennoch freuen. Dieser wurde in Heiligenblut und anschließend auch noch in Hürm gebührend gefeiert.

Heiligenblut 2

 

27.05.2017, AFLB Pöggstall in Münichreith:

Vorab sei erwähnt, dass die Bewerbsbedingungen (Bewerbsplatz und Staffellauf) für einen Bewerb im Bezirk Melk mehr als unwürdig waren. Die Bedingungen sind für alle Gruppen gleich, keine Frage, aber an Top-Zeiten war an diesem Tag nicht zu denken. Das Zitat bei der Siegerehrung: „Wir bedanken uns für die Zurverfügungstellung des Ackers“, sagt schon einiges aus. Und das in einem Ort wo sich in unmittelbarer Nähe ein Fußballplatz befindet. Aber ja.

Die Ziehung in Silber war recht vielversprechend. Die Zeit stoppte bei 39,20 Sekunden. Ein nicht optimaler Kuppelvorgang, wo auch 10 Fehlerpunkte bewertet wurden, verhinderte aber leider eine bessere Zeit. Im Staffellauf liefen wir mit 51,17 Sekunden die beste Silber-Staffellaufzeit und die zweitschnellste Staffellaufzeit des Tages. Motivation genug für den Bronze-Lauf. 

In diesem stoppte die Zeit bei 36,79 Sekunden. Kleine Schwierigkeiten beim Kuppelvorgang verhinderten aber auch hier eine etwas bessere Zeit. Dennoch konnten wir uns über unsere erste fehlerfrei Übung bei einem offiziellen Bewerb heuer freuen. Im Staffellauf war das Ziel nun eine Zeit unter 51 Sekunden. Mit zwei nicht optimalen Übergaben stoppte die Zeit schlussendlich bei  51,48 Sekunden. Dennoch waren wir mehr als zufrieden mit der gezeigten Leistung.

In beiden Bewerben erreichte man schlussendlich den 2. Platz. Besser waren an diesem Tag nur unsere Freunde aus Bischofstetten die in beiden Läufen, den Umständen entsprechend, sehr gute Zeiten liefen und souverän gewannen. Gratulation dazu!

 

Fazit: Sehr gute Staffellaufzeiten, sehr gute Platzierungen, unsere erste fehlerfreie Bronze-Übung, aber in Silber ist leider noch der Hund drin! Für uns heißt es also weiterhin brav trainieren.

 

Heiligenblut 1

Unwetterwarnungen

Copyright