Werkstattbrand löst Großeinsatz in Seeben aus

seeben 02

Donnerstag, 20.09.2018 um 08:12 wurden wir zu einem Brandeinsatz nach Seeben alarmiert.
Da ein B3 ausgelöst wurde, waren nach wenigen Minuten auch die Feuwehren Hürm, Bischofstetten, Kilb, Schollach, Loosdorf, Haunoldstein und Melk am Einsatzort.


In der Werkstatt eines landwirtschaftlichen Anwesens war durch Funkenflug bei Arbeiten mit einer Trennscheibe ein Kasten in Brand geraten. Es kam zu starker Rauchentwicklung, aufgrund sofort eingeleitete Löschversuche des Besitzers mittels Feuerlöscher und das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte der Brandherd schnell lokalisiert und wenig später brand aus gegeben werden. Glücklicherweise blieb es bei Sachschaden und es konnte Schlimmeres verhindert werden.

8 Feuerwehren mit 19 Fahrzeugen und insgesamt 80 Mann standen rund eine Stunde im Einsatz

  • seeben_01
  • seeben_04
  • seeben_07

Simple Image Gallery Extended

Copyright