Fahrzeugbergung in Seeben

1

Fahrzeugbergung (T1) für Inning, Seeben lautete die Alarmierung am Fr. 14.10.2016 um 23:05 Uhr.

Ein PKW mit mehreren Insassen war aus unbekannter Ursache bei der Ortseinfahrt Seeben von der Fahrbahn abgekommen. Dabei riss er mehrere Leitpflöcke, sowie eine mobile Geschwindigkeitsmessung um - am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden, Betriebsmittel flossen aus.

Die Kameraden unserer Wehr sicherten zuerst die Unfallstelle ab, der Fahrer und seine Passagiere hatten bereits selbstständig das Fahrzeug verlassen und waren glücklicherweise unverletzt geblieben.
Mit Ölbindemittel wurden die ausgetretenen Flüssigkeiten gebunden und entfernt. Der havarierte PKW wurde zu einem Landwirt geschoben und dort bis zur späteren Abholung sicher abgestellt. Nach dem Aufräumen und Reinigen der Unfallstelle bzw. Straße konnte die Mannschaft wieder ins Gerätehaus einrücken.
Einsatzdauer 1 Stunde, Mannstärke: 12

  • 1
  • 2
  • 3

Simple Image Gallery Extended

Copyright